Zusätzliche Möglichkeiten

Reinerträge des "Glückssparens": 1500 Euro von der OLB für die Wissenswerkstatt

DIEPHOLZ - Die Wissenswerkstatt bekommt finanzielle Unterstützung von der Oldenburgischen Landesbank (OLB). Kim Christin Haar, Leiterin des Filialverbunds Diepholz, besuchte jetzt die Einrichtug an der Bahnhofsstraße in Diepholz und übergab eine Zuwending in Höhe von 1500 Euro an deren Leiterin Dr. Heike Pabst.

"Die Wissenserkstatt bringt die Schüler spielerisch mit Naturwissenschaften und Technik in Kontakt", so Haar: "Die Förderung der Jugend ist uns wichtog, daher leisten wir hier gerne unseren Beitrag."

Die Zuwending stammtaus den Reinerträgen des Glückssparens. Die Bank ermöglicht der Wissenswerkstatt die Anschaffung eines Klassensatzes mit acht Baukästen Lego WeDo (2.0), mit denen die Einrichtung ein neues Programm im Bereich Robotic startet. "Die Kinder und Jugendlichen können so lernen, wozu man Sensoren und Aktoren einsetzt und Roboter so programmiert, dass sie verschiedene Aufgaben lösen können", erläuterte Dr.Pabst.

Das frühzeitige Wecken eines Interesses an Naturwissenschaften und Technik bei jungen Menschen sei von elementarer Bedeutung. "Viele Schüler sind vom Experimentieren in der Wissenswerkstatt so begeistert, dass sie sich auch eine berufliche Perspektive in diesem Bereich vorstellen können", sagte die Leiterin und dankte der OLB für ihr Engagement. Denn dazu trage diese durch ihre Unterstützung maßgeblich bei.

 

Zum Presseartikel